Physioenergetik

Der Begriff Physioenergetik® leitet sich aus dem griechischen Physio = Natur und Energetik = die Lehre von der Energie ab. Der Denkansatz ist ganzheitlich, was bedeutet, dass Körper, Seele und Geist als Einheit betrachtet werden. Die Physioenergetik®  ist eine Weiterentwicklung von Dr. Goodhearts (USA) „Applied Kinesiology“.


 

Dazu verwende ich den Armlängenreflex (AR) nach Raphael van Assche.

Der Ablauf gestaltet sich folgendermaßen: Sie liegen am Rücken und strecken die Arme über den Kopf nach hinten. Dabei wird durch minimalen Zug an den Armen die Armlänge beurteilt. Wird eine bestimmte Problemzone berührt (z. B. bei Rückenschmerzen die Lendenwirbelsäule), reagiert der Körper reflektorisch mit einer Verkürzung bestimmter Muskelketten einer Körperhälfte, die dann eine scheinbare Verschiedenheit der Armlängen der linken und rechten Seite bewirkt.

Mit Hilfe dieses Reflexes ist ein direkter Dialog zwischen Therapeut und Ihrem Körper möglich.

 

Prinzipiell wird unterschieden, auf welcher der vier körperlichen Ebenen (struktureller, biochemischer, psychischer und informativer Ebene) der MENSCH eine Unterstützung benötigt, um die vorhandenen Blockaden zu lösen und die Selbstheilungskräfte wieder aktivieren zu können. Für jede Ebene gibt es eine Reihe von wirksamen Methoden:


Strukturelle Ebene:

Bewegungssysteme (Wirbelsäule, Becken, Gelenke,… )

Gewebesysteme (Bindegewebe, Nervengewebe, …)

Organsysteme (Verdauungstrakt,… )


Biochemische Ebene:

dabei werden Teströhrchen auf den Körper aufgelegt

Schwermetallbelastungen (Amalgam, Pestizide, Umweltgifte,…)

Organausleitungen (Leber, Niere, Lymphe, ZNS)

Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Ei, Hefe, Milch, Weizen, Zucker, Gluten,…)

Infektionen (Bakterien, Viren, Parasiten, Candida,…)

Verdauungsprobleme

Mangel an Vitaminen, Spurenelementen, Mineralstoffen, Enzymen,…

 

Psychische/ Emotionale Ebene

Innere Unruhe

Einschränkende Glaubenssätze

Unerlöste seelische Konflikte

Traumata

emotionale Unausgeglichenheiten,

 

Informative Ebene

Meridiansystem

Akupressurpunkte

Narbenstörfelder

Zahnherde

Geopathologie, Elektrosmog

Aura, Chakren, Energieniveau



Physioenergetik ist geeignet bei:

Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien

Verdauungsproblemen

Eventuellen Mangelzuständen (Vitamine, Spurenelemente, …)

Hautproblemen

„Immer wiederkehrenden“ Infekten

Chronischer Müdigkeit

Narben (nach Operationen, Verletzungen, …)

Migräne

Muskuläre Verspannungen (Rückenschmerzen, …)

Schlafstörungen

Stress, Innere Unruhe

Verträglichkeitsüberprüfung (Zahnmaterialien, Kosmetikartikeln, …)

Störfelder (Elektrosmog, Geopathologien, Zahnherde, …)

 

Ich möchte festhalten, dass meine rein energetische Arbeit kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder Therapie ist. Sie dient der Vorbeugung und kann eine wunderbare und wertvolle Ergänzung bieten und zu einer raschen Genesung beitragen.